CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schonende Reinigung des Waffeleisens

Domo WaffeleisenDas Waffeleisen gehört zu den beliebtesten Utensilien, wenn es um das Zubereiten von süßen Speisen geht. Dabei ist das Waffeleisen nahezu in jedem Haushalt vorhanden und wird gern an den Wochenenden eingesetzt. Doch nach jedem Backen kommt auch immer wieder der Moment, an dem das Waffeleisen von Teigresten und Fett befreit werden muss. Eine Reinigung kann da sehr mühsam werden, gerade wenn das Waffeleisen lange Zeit steht. Mit welchen Tipps Sie Ihr Waffeleisen schonend reinigen können, zeigt der nachstehende Ratgeber!

Die Vorbereitungen

Schonende Reinigung des WaffeleisensBevor das Waffeleisen gereinigt werden kann, müssen zunächst einige Vorkehrungen getroffen werden. Nachdem Sie die letzte Waffel mit dem Eisen gebacken haben, ziehen Sie den Stecker des Gerätes und stellen das Gerät auf die niedrigste Stufe. Manche Modelle besitzen einen Ein- und Ausschalter, dieser ist aber bei älteren Geräten nicht immer vorhanden. Meist wird ein Regler angebracht, wodurch die Temperatur eingestellt werden kann. Ziehen Sie diesen Regler auf die niedrigste Stufe.

Befindet sich der Regler auf der niedrigsten Stufe, können weitere Schritte folgen. Jetzt sollten Sie das Gerät an einen sicheren Ort stellen, sodass das Eisen nicht wackeln kann. Halten Sie das Gerät zudem von Flüssigkeiten fern, sodass das Kabel nicht in eben diesen Flüssigkeiten liegt oder womöglich schwimmt.

Die Vorbehandlungen

Bevor Sie sich an die groben Schmutzreste machen, sollten Sie zunächst eine gewisse Vorbehandlung durchführen. Diese Vorbehandlungen sollten immer dann durchgeführt werden, wenn das Waffeleisen noch warm ist. Achten Sie aber darauf, dass das Waffeleisen nicht heiß ist, sodass Sie sich verbrennen. Drehen Sie – wie bereits erwähnt – den Regler auf die niedrigste Stufe, ziehen Sie den Stecker und warten Sie nun einen Moment.

Fahren Sie mit der Hand mit einem gewissen Abstand zur Fläche über das Eisen. Ist das Eisen noch heiß, dann warten Sie. Ansonsten nehmen Sie sich ein saugfähiges Küchenpapier und legen es direkt auf das Waffeleisen. Nun klappen Sie die beiden Backflächen zu und lassen diese Konstruktion einige Minuten lang ziehen. Das Küchenpapier sollte saugfähig sein, damit dieser Schritt einwandfrei funktioniert. Der Grund ist einfach – das Küchenpapier legt sich zwischen die Flächen und durch das Zuklappen wird ein kleiner Druck aufgebaut. Das

  • Fett und
  • die Ölreste

des Teiges ziehen jetzt in das Küchenpapier. So können Sie den ersten Schmutz befreien, ohne selbst über das Eisen wischen zu müssen.

Die eigentliche Reinigung

Nachdem das Papier die ersten Fettreste aufgesogen hat, sollten Sie sich ein weiteres Küchenpapier nehmen und über das Eisen wischen. Das Papier muss in diesem Fall nicht feucht sein, hier reicht auch ein einfaches Küchenpapier, welches saugfähig ist.

Im Anschluss können Sie sich den gröberen Verschmutzungen widmen. Greifen Sie hier zu einem feuchten Tuch und wischen Sie über die eingebrannten Stellen. Das feuchte Tuch kann ein Spültuch sein, welches mit einer Spülmittellösung versehen ist. Wischen Sie in leichten Kreisen über das Waffeleisen und entfernen Sie somit den groben Rest. Wenn sich der Schmutz nicht mit einem Tuch lösen lässt, können Sie hier auch zu einer Zahnbürste greifen.

Alternativ reicht auch eine weiche Bürste, die mit Kunststofffasern ausgestattet ist. Greifen Sie hier niemals zum harten Schwamm, der normalerweise für Töpfe gedacht ist. Die raue Seite des Schwammes würde zwar den Dreck lösen, allerding entfernen Sie hiermit auch die Beschichtung des Waffeleisens. Diese ist sehr empfindlich und kann schon mit harten und rauen Schwämmen oder Bürsten beschädigt werden. Eine schonende Behandlung kann nur mit weichem Schwamm oder einer weichen Zahnbürste erfolgen!

Haben Sie den Dreck gelöst, sollten Sie das Waffeleisen mit einem feuchten Tuch abwischen. Das Tuch sollte in diesem Fall aber keine Spülmittellösung beinhalten, sondern mit klarem Wasser benetzt sein. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Ihr Tuch niemals nass ist. Wringen Sie das Tuch vor der Nutzung einige Male aus, sodass sich keine Tropfen lösen. Gerade wenn sich Tropfen aus dem Tuch bilden, können diese in das Innere des Gerätes fallen. Somit könnten Schaltkreise beschädigt werden, die dann zu einem Kurzschluss führen. Die Reinigung darf also immer nur mit feuchten Utensilien erledigt werden.

Tipp! Haben Sie die Innenseite des Waffeleisens gereinigt, reinigen Sie die Außenseite des Waffeleisens mit einem feuchten Tuch. Hier sollte auch wieder klares Wasser verwendet werden. Im Anschluss greifen Sie zum Trockentuch und trocknen die Innen- und Außenflächen ordentlich ab. Hier dürfen keine Reste vorhanden sein, denn diese neigen dann zur Bildung von Schimmel. Gerade wenn das Waffeleisen lange gelagert wird, können hier unangenehme Gerüche entstehen – die sollten vermieden werden.

Schritte Vorkehrungen
Vorbereitung
  • Gerät ausschalten und vom Strom trennen
  • an sicheren Ort, weit weg von Flüssigkeiten, stellen
Vorbehandlung
  • bei warmem Waffeleisen saugfähiges Küchenpapier einlegen und zuklappen
Reinigung
  • mit feuchtem Tuch Schmutz entfernen
  • die Ecken mit einer Zahnbürste reinigen

Vor- und Nachteile der schonenden Reinigung von Waffeleisen

  • Antihaft-Beschichtung erleichtert das Reinigen
  • Langlebigkeit des Waffeleisens wird gefördert
  • gleich nach der Verwendung reinigen

Die Aufbewahrung

Nachdem das Waffeleisen ordentlich gereinigt wurde, muss es auch fachgerecht aufbewahrt werden. In diesem Fall sollten Sie zunächst darauf achten, dass das Waffeleisen an keinem feuchten Ort gelagert wird. Wenn Sie das Waffeleisen im Keller platzieren, muss dieser Keller vollständig trocken sein. Wäre der Ort feucht, könnte das Waffeleisen Rost ansetzen. In diesem Fall kann es passieren, dass das Gerät unbrauchbar wird. Rost lässt sich nur sehr schwer entfernen. Liegt der Rost auf der Oberfläche, ist die Entfernung noch möglich. Sollte er sich aber durch die Beschichtung gefressen haben, ist diese nicht mehr zu reparieren.

Desweiteren sollten Sie darauf achten, dass das Gerät fachgerecht eingelagert ist. Hier ist nicht nur der trockene Ort wichtig, sondern auch die Stabilität der Fläche. Das Waffeleisen sollte sicher stehen und es sollten keine weiteren Utensilien auf das Objekt gestellt werden. Gerade schwere Geräte dürfen nicht auf dem Waffeleisen platziert werden, da somit die Gelenke der Backflächen eingeschränkt werden können.

Beim Kabel sollten Sie zudem darauf achten, dass dies nicht verknotet oder geknickt wird. Die besten Waffeleisen bieten Ihnen Vorrichtungen an, bei denen Sie das Kabel um das Waffeleisen rollen können. Somit entstehen keine Knicke und das Kabel ist von weiteren Einflüssen geschützt. Achten Sie auch immer auf die Empfehlungen der Hersteller. Oft werden in der Bedienungsanleitung Tipps gegeben, wie das Waffeleisen optimal aufbewahrt wird.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen