CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Energieverbrauch von Waffeleisen – Einsparpotenzial bei der Nutzung

Moulinex WaffeleisenDer Verzehr von Waffeln gehört nicht nur in der kalten Jahreszeit zu den beliebtesten kulinarischen Abwechslungen. Immer mehr Menschen bewerten die unterschiedlichsten Varationen an Waffelrezepten aus, um allen Familienmitgliedern eine kleine Freude zu machen. Doch wie viel Energie verbraucht eigentlich ein Waffeleisen bzw. ist es unter Umständen möglich, die Kosten für den Stromverbrauch zu senken?

Herstellerangaben beachten

Wie hoch ist der Energieverbrauch von WaffeleisenVor allem Menschen, die die Zubereitung von Waffeln als regelmäßiges, wöchentliches Event zelebrieren, sind gut beraten, bereits beim Kauf eines neuen Waffeleisens auf die Stromverbrauchsangaben des Herstellers zu achten.

Diese befinden sich entweder auf dem Gerät selbst oder in der dazugehörigen Bedienungsanleitung. Die Werte der einzelnen Hersteller bzw. Modelle unterscheiden sich deutlich voneinander. Sie variieren aktuell zwischen Werten von 200 und 800 Kilowattstunden.

Das eigene Waffeleisen kontrollieren

Wenn Sie wissen möchten, wie teuer Ihr aktuelles Waffeleisen in Bezug auf seinen Stromverbrauch wirklich ist, wenden Sie sich am besten an Ihren derzeitigen Stromanbieter. Vor allem die großen Unternehmen bieten ihren Kunden kostenlose Strommesser an, die diese problemlos an die betreffenden Geräte anschließen können. Sollten Sie zum Beispiel die Bedienungsanleitung Ihres Gerätes nicht mehr finden, handelt es sich bei der Nutzung eines Strommessers um eine attraktive Alternative mit Einsparpotential.

Tipp! Die modernen Stromchecker verraten Ihnen übrigens nicht nur die jeweilige Wattanzahl, sondern rechnen diese auch zusätzlich in den aktuellen Tarif Ihres Anbieters um. Schnell werden Sie als Verbraucher erkennen, dass es vor allem die alten Waffeleisen sind, die sich unter Umständen nachhaltig auf Ihrer Stromrechnung niederschlagen können.

Bedeutet mehr Strom auch eine schnellere Zubereitung?

Der Stromverbrauch des Waffeleisens hat, entgegen einiger Meinungen, keinen Einfluss darauf, wie schnell Sie Ihre Waffel genießen können. Die Dauer des Backprozesses hängt vielmehr von der Konsistenz des Teigs ab. Wer bei der Zubereitung seiner Waffeln daher auf Fertigmischungen vertraut, wartet, sowohl

  • bei teuren als auch
  • bei den günstigeren Geräten,

am längsten.

Strom sparen beim Waffelbacken

Zugegebenermaßen sind die Möglichkeiten, im Rahmen der Zubereitung von Belgischen oder Brüsseler Waffeln Strom zu sparen, begrenzt. Dennoch birgt der Tipp, das Waffeleisen direkt nach der letzten Waffel komplett auszuschalten und den Stromstecker zu ziehen, gerade im Rahmen der häufigen Nutzung ein großes Potenzial. Der Stromkreislauf wird somit direkt unterbrochen und es wird keine Energie damit verschwendet, ein leeres Eisen zu heizen. Dasselbe gilt selbstverständlich für die Phase des Aufwärmens. Sobald das Waffeleisen die Höchsttemperatur erreicht hat, sollte mit dem Backen der ersten Waffel begonnen werden, um die Zeitspanne der Hitze optimal zu nutzen.

Methode zum Stromsparen Anwendung
Art des Teigs
  • Teig selbst herstellen
  • keine Fertigmischungen verwenden
Nutzung des Geräts
  • nach der Zubereitung Gerät ausschalten
  • Stecker ziehen

Vor- und Nachteile des Energieverbrauchs von Waffeleisen

  • relativ geringer Verbrauch
  • meist nur gelegentliche Nutzung
  • je nach Modell und Hersteller unterschiedlich

Der Neukauf – Waffeleisen im Test

Für viele Waffelliebhaber spielt neben dem Stromverbrauch der Waffeleisen:

  • das individuelle Design
  • die Form der Waffel
  • das Ranking in übergeordneten Testberichten

eine große Rolle. Daher ist es immer sinnvoll, sich vor dem Neukauf eines Waffeleisens mit Tests und Kundenempfehlungen aus dem Internet zu befassen. Diese beinhalten in der Regel alle wichigen Faktoren, die es bei der Suche nach einem neuen Waffeleisen zu beachten gilt.

Wer sich dennoch über einen zu hohen Stromverbrauch ärgert, den er nicht zwangsweise ausschließlich dem Waffeleisen zuschreiben kann, sollte unter Umständen über den Wechsel des aktuellen Stromanbieters nachdenken. Vor allem die kleinen und teilweise noch unbekannten Unternehmen überzeugen heute durch transparente Preise und attraktive Neukundenangebote.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen