Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Not macht erfinderisch – die leckersten Gerichte ohne Pfanne

NordicWare WaffeleisenWenn der Ofen nicht funktioniert, man keine Pfanne zur Hand hat und auch eigentlich nicht kochen möchte, bleiben nicht unbedingt viele Möglichkeiten, um etwas Gutes zum Essen zuzubereiten. Oder vielleicht doch? – Es gibt bereits Menschen, die regelmäßig im Wasserkocher kochen, andere bevorzugen das Waffeleisen. Gerade was kleinere Snacks und Gerichte angeht, erweist sich dieses als vielseitiges Instrument, um seinem Speiseplan den gewissen Kick zu verleihen. Mit dem richtigen Know-how gelingen jedoch auch andere Speisen. Wir fassen daher nachfolgend für Sie einmal die leckersten Rezepte zusammen und geben Tipps, wie das Waffeleisen zum vollwertigen Ersatz für Pfanne und Co. wird.

Den Trend zum Waffeleisen gibt es schon länger

Not macht erfinderisch - die leckersten Gerichte ohne PfanneDer Gedanke, sein Essen auf dem Waffeleisen zuzubereiten, ist gar nicht einmal so neu. Innerhalb der USA ist es inzwischen ein regelrechter Trend. Die meisten Gerichte, die man mit dem sogenannten Waffling zubereitet, sind zwar am Ende zunächst kein Erfolg. Doch es gibt immer wieder Ausnahmen, die sich schließlich durchsetzen und zum Teil sogar gesünder sind als das Original.

» Mehr Informationen

Besonders gut geeignet sind zum Beispiel sämtliche Rezepte, die einen Teig beinhalten. Ob es sich dabei um einen

  • Pfannkuchen,
  • Falafel, oder aber
  • Pizzateig

handelt, ist dabei unerheblich. Sofern die Konsistenz stimmt, das Waffeleisen richtig aufgeheizt ist und vorher mit einem geeigneten Öl bestrichen wird, lassen sich all diese Zutaten verwenden. Selbst ein Omelette ist mit dem Waffeleisen kein Ding der Unmöglichkeit.

Das richtige Waffeleisen

Vielen stellt sich nun die Frage, ob das verwendete Waffeleisen-Modell bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss. Im Grunde ist dies nicht der Fall. Anhand bestimmter Attribute kann man jedoch die Qualität des Ergebnisses maßgeblich beeinflussen, oder sich die Arbeit vereinfachen:

» Mehr Informationen
  • Eine Möglichkeit zur Temperatureinstellung lässt auch das langsame Garen auf dem Waffeleisen zu.
  • Runde Waffeleisen eignen sich vor allem für Puffer oder kleinere Backwaren, die man entsprechend aufteilen kann.
  • Ein Gerät für belgische Waffeln hingegen bietet eine größere Fläche, dafür besitzt es jedoch auch ein anderes Muster, welches vielleicht nicht bei jedem Gericht so gewünscht ist.

Die genannten Faktoren spielen vor allem dann eine Rolle, wenn das Waffeleisen für solche Zwecke neu angeschafft wird. Benutzt man hingegen ein bereits vorhandenes Waffeleisen, kann man beispielsweise auf die Temperatureinstellung verzichten. Außerdem ist das Muster eher unerheblich.

Rezept für Apfel-Dessert

Für diese Nachspeise wird schlichtweg ein einzelner Apfel benötigt. Bei der Zubereitung geht man schließlich wie folgt vor:

» Mehr Informationen
  • Der Apfel wird gewaschen und trocken gerieben.
  • Von jeder Seite des Kerngehäuses werden nun drei Scheiben, jeweils etwa einen Zentimeter dick, abgeschnitten.
  • Waffeleisen fetten und vorheizen.
  • Die Apfelscheiben für etwa drei Minuten bei geschlossenem Waffeleisen backen.
  • Anschließend auf einem Teller anrichten und mit Puderzucker bestäuben, oder wahlweiße Vanillesoße hinzugeben.

Gerade wenn es schnell gehen muss, ist dieses Rezept für ein rasches Dessert zu empfehlen.

Frittata aus dem Waffeleisen

Diese Frittata geht relativ schnell und ist mit dem Waffeleisen ein tolles Frühstück, für das man keine Pfanne aus dem Schrank ziehen muss:

» Mehr Informationen
  • Als Belag eignen sich die unterschiedlichsten Zutaten. Dazu gehören Paprika, Pilze, Gemüse, oder sogar Käse.
  • Schlagen Sie ein paar Eier auf und geben Sie die verschiedenen Beläge klein geschnitten hinein.
  • Rühren Sie die Masse gut um.
  • Das Waffeleisen sollte gut gefettet sein, bevor die Mischung hineingegeben wird.
  • Ob Sie das Waffeleisen schließen oder nicht, bleibt Ihnen überlassen. Geschlossen wird die Frittata von beiden Seiten schön knusprig.
  • Nach etwa fünf Minuten überprüfen Sie, ob alles gut durchgegart und braun geworden ist, indem Sie den Deckel leicht anheben.
  • Ist dies der Fall, können Sie die Frittata herausnehmen und auf einem Teller servieren.

Mac and Cheese per Waffeleisen

Sie sind klebrig, schmecken aber unvergleichlich. Einziges Manko: Die hierfür verwendeten Nudeln sollten vorgekocht sein. Es dürfen aber auch welche vom Vortag sein, die vom Essen übrig geblieben sind. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

» Mehr Informationen
  • Das Waffeleisen sollte vorgeheizt und gut eingefettet sein.
  • Legen Sie nun die Nudeln in die Mitte und schließen Sie das Waffeleisen.
  • Nach etwa zwei Minuten sind die Nudeln heiß.
  • Geben Sie den Käse darüber und lassen Sie das Ganze noch für ein paar Minuten ziehen.

Der Vorteil: Bei dieser Vorgehensweise sind die Nudeln nicht nur schön heiß, sondern bekommen durch das Eisen eine knusprige Konsistenz.

Waffelplätzchen leicht gemacht

Als Grundlage für dieses Rezept benötigt man einen ganz normalen Plätzchenteig, muss diesen jedoch nicht großartig in Form spritzen oder schneiden, sondern lediglich zu ein paar Kugeln formen. Am besten eignet sich beim Backen ein rundes Waffeleisen mit Herzform. Denn so lassen sich die einzelnen Plätzchen unabhängig voneinander backen, so dass sie am Ende nicht aneinanderkleben. Nachdem Sie den Teig zubereitet haben:

» Mehr Informationen
  • Legen Sie jeweils eine Kugel in die Mitte einer jeden Herzform.
  • Schließen Sie das Waffeleisen.
  • Warten Sie zwei bis drei Minuten, bevor Sie das Waffeleisen wieder öffnen.
  • Die Plätzchen können Sie nun entnehmen.

Sie müssen nur noch abkühlen und schon kann man sie genießen.

Sandwiches ohne Sandwichtoaster

Selbst typische Sandwiches lassen sich mit dem Waffeleisen relativ leicht und schnell herstellen, ohne dass man einen Sandwichtoaster benötigt.

» Mehr Informationen
  • Das Gerät wird zunächst aufgeheizt.
  • Nun wird eine Brotscheiben mit allem belegt, was man gerne auf dem Sandwich hat.
  • Am besten wird das Belegen direkt im Waffeleisen vorgenommen.
  • Denn sobald es heiß ist, wird nur noch die zweite Brotscheibe obenauf gelegt und das Waffeleisen geschlossen.
  • Die Temperatur sollte möglichst hoch sein, um ein schnelles Ergebnis zu erzielen.
  • Nach etwa zwei Minuten ist das Brot schön knusprig und er Käse in der Regel geschmolzen.

Guten Appetit!

Fazit – Ein Waffeleisen kann mehr als es scheint

Das sogenannte Waffling ist schon seit längerer Zeit stark im Kommen. Die damit einhergehenden Rezepte sind meist einfach und ideal für den Snack zwischendurch, oder aber für verschiedene Desserts geeignet. Viele verwenden das Waffeleisen auch, um Reste aufzuwärmen, oder es sich besonders einfach zu machen. Hier noch einmal die Vor- und Nachteile, die man beim Waffling bedenken sollte:

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Waffeleisens

  • Zubereitung fällt unkompliziert aus.
  • Es eignet sich praktisch jedes Waffeleisen für das Vorhaben.
  • Ideal für Snacks und Desserts.
  • Je nach Zutaten lässt sich das Waffeleisen nur kompliziert reinigen.

Bildnachweise: Adobe Stock / Sławomir Fajer, Amazon / NordicWare

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Not macht erfinderisch – die leckersten Gerichte ohne Pfanne
Loading...

Neuen Kommentar verfassen