CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Waffeln backen mit Kindern – was gibt es zu beachten?

Rommelsbacher WaffeleisenMit Kindern zu backen macht Spaß und die Kleinen freuen sich, wenn sie selbst etwas erschaffen konnten. Doch sollte der Tatendrang von einem Erwachsenen gut beaufsichtigt werden, gerade wenn es um das Backen von Waffeln geht. Teilen Sie sich die Arbeit mit den Kindern auf und denken Sie immer daran, dass das Waffeleisen sehr heiß wird.

Die Kinder erledigen die einfachen Dinge

Waffeln backen mit Kindern – was gibt es zu beachten?Was die Kinder machen können oder dürfen und was nicht, hängt in erster Linie vom Alter des Kindes ab und natürlich davon, wie verantwortungsbewusst es ist. Doch schon die Kleinsten können in der Küche helfen.

  • Das Aufschlagen von Eiern ist eine ideale Tätigkeit für Kinder. Ab etwa 4 oder 5 Jahren sind sie in der Lage das zu übernehmen. Damit keine Eierschale im Teig landet, sollte das Ei immer über einer extra Schüssel aufgeschlagen werden. Erst wenn keine Schale mehr im Eiweiß zu finden ist, kann es in die Rührschüssel gegeben werden. Beim Trennen der Eier sollte aber ein Erwachsener helfen, da das nicht ganz so einfach ist.
  • Die Zutaten abwiegen ist nicht schwer. Sollte das Kind noch nicht mit der Waage umgehen können, helfen Sie ihm dabei. Ihr Kind gibt die Zutat in die Schüssel und Sie überwachen dabei die richtige Menge.
  • Wenn es an das Rühren geht, ist schon etwas Verantwortungsbewusstsein gefragt. Ihr Kind sollte sich darüber klar sein, dass Strom gefährlich ist. Auch sollte es sich gut an Anweisungen halten können. Mit etwa 5 Jahren kann Ihr Kind unter Anleitung und Aufsicht mit dem Rührgerät umgehen. Achten Sie darauf, dass lange Haare zurückgebunden werden und die Ärmel hochgekrempelt sind. Kordeln an der Kleidung sollten ebenfalls versteckt werden. All das sind Gefahrenquellen, die dem Kind zum Verhängnis werden können, wenn sie zwischen die Rührbesen der Maschine geraten.
  • Ihr Kind kann den Teig auf das Waffeleisen schöpfen. Es kann auch nachsehen, ob der Teig schon die richtige Farbe hat. Ab etwa 6 Jahren sind Kinder vorsichtig genug um sich an dem heißen Eisen nicht gleich zu verletzen.

Vor- und Nachteile des Backens von Waffeln mit Kindern

  • viel Spaß
  • fördert die Motorik
  • die Kinder können ihre Waffeln ganz individuell gestalten

Die Erwachsenen sollten immer zur Stelle sein

Auch wenn Ihr Kind schon sehr viel alleine erledigen kann und Sie eigentlich nur noch dafür da sind, das Waffeleisen zu ölen und die Waffeln zu entfernen, so müssen Sie doch ständig anwesend sein.

Herausforderung Hinweise
Sicherheit Backen Sie die Waffeln mit kleinen Kindern, sollten diese vom Waffeleisen ferngehalten werden.  Sie können zwar mit Ihnen zusammen nachsehen, ob die Farben der Waffeln schon richtig ist, doch alle Arbeiten an dem Waffeleisen bleiben Ihnen oder den größeren Kindern überlassen.
mehrere Kinder Sollten Sie mit mehreren Kindern backen, hier Ihre besondere Aufmerksamkeit gefragt. Oftmals kommt es zu Streitigkeiten, weil dann plötzlich jeder alles machen möchte. Teilen Sie hier die Aufgaben bestimmt auf und gehen Sie bei einer Zankerei dazwischen. Machen Sie den Kindern klar, dass es sich um elektrische Geräte handelt und zudem eines davon noch sehr heiß ist. Das ist gefährlich und es können schlimme Verletzungen entstehen.
Helfen Lassen Sie Ihr Kind einfach immer wieder bei Kleinigkeiten in der Küche helfen und das schon ab dem Kleinkindalter. So lernt Ihr Kind auch schnell den richtigen Umgang mit gefährlichen Geräten und es wird sich später auch verantwortungsbewusst an diese Geräte heranwagen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen