CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Muffin Maker – leckere Minikuchen backen

Muffin MakerSie sind klein, sie sind bunt und sie sind lecker: Muffins! Die trendigen Minikuchen gibt es in allen möglichen Variationen und Geschmacksrichtungen. Egal, ob süß oder herzhaft, für jeden Muffin-Liebhaber gibt es mit Sicherheit das richtige Rezept. Muffins sind jedoch nicht nur geschmacklich ein Genuss. Richtig verziert, können Sie auf jeder Kaffeetafel auch optische Akzente setzen. Allerdings sollten Sie Muffin Maker nicht mit Cake Pop Maker, Pie Maker oder Cupcakes Maker verwechseln. Die Herstellung von Muffins ist denkbar einfach, doch in der letzten Zeit hat auch hier die Technik Einzug gehalten. Denn mittlerweile gibt es auf dem Markt eine Menge Muffin Maker, die die Herstellung der leckeren kleinen Kuchen noch weiter vereinfachen und gute Ergebnisse liefern.

Muffin Maker Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Was sind Muffins?

Muffin MakerDer „Ur-Muffin“ an sich hat seine Ursprünge nicht etwa in den Vereinigten Staaten von Amerika, sondern in Großbritannien. Auf der Insel wurden und werden Muffins aus Hefeteig hergestellt und wie Toast verzehrt.

Erst über Umwege – möglicherweise über britische Auswanderer – gelangten die Muffins nach Nordamerika und wurden so im Laufe der Zeit zu der Art von Muffin, wie wir sie heute kennen.

Die modernen Muffins werden nicht aus Hefeteig, sondern aus Rührteig hergestellt. Gibt man dem Ganzen noch ein wenig Natron hinzu, sorgt dies dafür, dass der kleine Kuchen schön luftig und locker wird.

Auch die Füllungen können sehr vielfältig sein. Angefangen von Rosinen, Äpfeln, Nüssen bis hin zu Marzipan ist hier nahezu alles möglich. Außerdem können zum Füllen auch leckere Cremes genutzt werden.

Was das Verzieren der Muffins angeht, sind Ihnen hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Einige Muffins werden so mit Hilfe von pinken, grünen oder blauen Zuckerguss, Glasuren oder Streuseln zu regelrechten Kunstwerken. In den USA ist der Muffin mittlerweile so beliebt, dass einige Staaten bestimmte Exemplare sogar zu „State Muffins“ erklärt haben.

Tipp! So schwört Minnesota etwa auf den Blueberry (Blaubeer) Muffin, Massachusetts auf den Maismehl-Muffin und New York auf den nicht weniger populären Apfel-Muffin.

Einige Muffin Maker in der Übersicht

  • Clatronic DMC 3533, geeignet für Donuts, Muffins und Cake Pops
  • Bestron DKP 2828
  • Tristar SA-1122 Muffin Maker
  • Gourmet Maxx Muffin Maker
  • Cuppy Baker
  • Bomann Muffin Maker 900

Elektrischer Muffin Maker – Was muss er können?

Viele Muffin-Liebhaber verwenden entweder die klassischen Papierformen oder ein spezielles Muffin-Backblech zur Herstellung der kleinen Küchlein. Wer jedoch unabhängig von seinem Herd Muffins backen will, der sollte sich nach einem geeigneten Muffin Automaten umschauen. Dieses Gerät vereinfacht die Herstellung ungemein.

Anstatt den Teig in die Aussparungen des Backblechs oder in die Papierformen zu füllen, geben Sie ihn in die Backeinheit des Mini Muffin Maker, schließen den Deckel und warten einige Minuten. Je nachdem, für welches Gerät Sie sich entscheiden, werden Sie entweder durch ein akustisches Signal oder durch eine Kontrollleuchte darüber informiert, wann der Backvorgang beendet ist und sie das fertige Produkt entnehmen können.

Ein guter Muffin Eisen sollte für erstklassige Ergebnisse sorgen. Hierfür ist natürlich die Qualität der Eisen in der Backeinheit von entscheidender Bedeutung. Sie sollten sowohl hochwertig sein als auch über eine gute Antihaft-Beschichtung verfügen. Denn wenn das Gerät hier nicht punkten kann, werden die Backergebnisse eher unterdurchschnittlich ausfallen. Der Teig könnte kleben und anbacken. Außerdem sollten auch die anderen technischen Daten stimmen.

Das Gerät muss über ausreichend Leistung verfügen, darf dabei aber gleichzeitig kein Stromfresser sein. Zudem sollten Sie auch einen Muffin Maker verwenden, der über eine solide Konstruktion verfügt. Viele Produkte werden auch als Kombi-Geräte angeboten. Mit deren Hilfe können Sie dann nicht nur leckere Muffins, sondern auch Cake Pops oder Cupcakes herstellen. Außerdem sind viele Geräte auch in knalligen Farben zu haben, so dass sie sich mitunter sogar als nettes Accessoire in die heimische Küche einfügen.

Die Suche nach dem richtigen Gerät

Um sich einen Überblick über das breite Angebot an verschiedensten Geräten zu verschaffen, sollten Sie das Internet nutzen. Auf vielen Seiten findet sich nämlich eine ganze Menge an Informationen, die Sie für Ihre Zwecke nutzen können. Zum Beispiel können Sie auf Testberichte sowie Bewertungen, Empfehlungen und Erfahrungsberichte anderer Kunden schauen. Viele Online Shops und Muffin Maker Shops verfügen über eine extra Kategorie, in der Kunden ihre Rezensionen zu den Produkten veröffentlichen können. Von dort aus haben Sie dann auch die Möglichkeit Ihren Favoriten inklusive Zubehör und Versand zu bestellen.

Oft können Sie hieraus schon wertvolle Erkenntnisse ziehen, die Ihnen beim Kauf eines Mini Muffin Maker weiterhelfen werden. Einige Seiten bieten auch unabhängige Tests an, in denen die Geräte auf Herz und Nieren geprüft werden. Auf diese Art erfahren Sie auch sogleich mehr über Testsieger oder Geräte, von denen Sie besser die Finger lassen sollten.

Da die Anzahl der Angebote sehr groß ist und der Überblick schnell verloren gehen kann, ist es ratsam die unterschiedlichen Preise mit einem Preisvergleich zu überprüfen. Auf diese Art und Weise finden Sie die besten und die billigsten Angebote.

Eine weitere, wichtige Informationsquelle stellen Diskussionsforen oder Boards dar. Foren gibt es für so ziemlich jedes Thema, so auch für Muffin Maker und deren Verwandten. Sie haben nun die Wahl, ob Sie als stiller Beobachter die für Sie relevanten Diskussionen verfolgen oder ob Sie sich anmelden und aktiv an ihnen teilnehmen. Auf diese Art und Weise können Sie etwa ganz spezielle Fragen stellen oder sich mit anderen Gleichgesinnten über Vor- und Nachteile der Geräte austauschen.

Tipp! Auch wenn Sie auf der Suche nach dem einen oder anderen leckeren Muffin Maker Rezept sind oder wenn Sie sonstigen Input rund um Muffins brauchen, sind solche Foren mitunter Gold wert.

Vor- und Nachteile eines Muffin Maker

  • Rezepte und Füllungen frei wählbar
  • Mit Kombigeräte könnenauch Cake Pops und Cupcakes gebacken werden
  • Bei günstigen Geräten sind die Heizplatten nicht aus Keramik oder hochwertig antihaftbeschichtet sind, wodurch die Reinigung sehr aufwendig ist.

Das Auge isst mit

Wenn Sie Muffins backen möchten, beachten Sie, dass das Auge bekanntlich mitisst. Damit Ihre Muffins nicht nur geschmacklich ein echtes Highlight werden, sollten Sie sich auch ein wenig Zeit nehmen, um die leckeren kleinen Kuchen zu verzieren. Dann dürften auch Ihre Muffins bei der nächsten Familienfeier oder beim gemütlichen Nachmittag mit Freunden zum absoluten Renner werden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,02 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Cake Pop Stiele – Tolle Kreationen zaubern
  2. Die besten Cake-Pop-Ideen
  3. Nussbäcker – holen Sie eine russische Tradition nach Hause
  4. Panini Grill – holt das mediterrane Feeling nach Hause
  5. Pancake Maker – tolle Pfannkuchen zaubern
  6. Donut Maker – das US-Feeling nach Hause holen
  7. Cupcake Maker – der leckere Kuchen aus der Tasse
  8. Crêpes Maker – im Handumdrehen zur französischen Köstlichkeit
  9. Cake Pop Maker – Der leckere Trend-Kuchen am Stiel