Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Cake Pop Maker – Der leckere Trend-Kuchen am Stiel

Cake Pop MakerEs gibt Lutscher am Stiel, Eis am Stiel, mit Schokolade überzogene Früchte am Stiel und sogar Waffeln am Stiel – warum sollte es nicht also auch Kuchen am Stil geben?  Sicherlich haben Sie sie mittlerweile auch schon gesehen, die kleinen Cake Pops. Cake Pops sind der neue Renner auf dem Gebiet der Gebäckindustrie und haben sich mittlerweile nicht nur zu einem echten Leckerbissen entwickelt, sondern gehören auch auf viele Partys mittlerweile zum Standard. Vor allem Kreativköpfe können sich an den Cake Pops so richtig austoben. Denn die kleinen Stiel-Kuchen können nach dem Backen nach Herzenslust verziert und gestaltet werden. Sie können die leckeren Cake Pops händisch herstellen, doch einfacher geht es mit einem speziellen Cake Pop Maker.

Cake Pop Maker Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist genau ist ein Cake Pop?

cake-pop-makerEin Cake Pop ist ein kleiner Kuchen an einem Stiel. So weit, so unspektakulär, möchte man meinen.

Wer jedoch schon einmal einen richtig ausgefallenen Cake Pop gesehen hat, wird seine Meinung schnell ändern, denn die kleinen Kuchen sind nicht nur köstlich, sondern auch optisch ein echter Leckerbissen.

Sie können Ihren Cake Pops zum Beispiel lustige Gesichter geben oder in verschiedenen Formen – zum Beispiel in einer Herzform – kreieren. Natürlich sind auch bei der Wahl der Farben keine Grenzen gesetzt. Von blau über pink bis nach grün ist alles möglich.

Wenn Sie Cake Pops ohne Maschine herstellen wollen, können Sie einfach normalen Kuchen zerbröseln, ihn anschließend mit Mascarpone oder Frischkäse vermengen und dann zu kleinen Kügelchen formen.

Diese Kügelchen tauchen Sie dann in Zuckerguss und können nach dem Trocknen „ans Werk“ gehen, um mit dem Verzieren zu beginnen. Ihrer Fantasie sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt.

Tipp! Die Cake Pops erfreuen sich vor allem bei Kindern großer Beliebtheit und sind ein gern gesehenes (und gern verzehrtes) Accessoire auf jeder Geburtstagsfeier. Auch als stylisches Geschenk oder zu einer Hochzeit machen sie jederzeit eine gute Figur.

Einige Cake Pop Maker im Überblick:

  • Tristar SA-1123 Cake Pop Maker
  • Inventum PC 12 Cake Pop Maker
  • Bestron DCM 12 Cake Pop Maker
  • Lakeland Cake-Pop-Eisen
  • Clatronic CPM 3529
  • Baby Cakes Cake Pop Maker

Ein elektrischer Cake Pop Maker erleichtert die Arbeit

Natürlich können Sie aber auch einen speziellen Cake Pop Maker zur Hand nehmen. Hierbei müssen Sie nicht vorher einen Kuchen zerbröseln, um anschließend die Kügelchen herzustellen. Sie können einen selbst gemachten Teig direkt in die Formen füllen und ausbacken lassen. So erhalten Sie zum Beispiel auch exakt runde Kugeln, welche Sie anschließend ebenfalls verzieren können. Im Grunde funktionieren Cake Pop Maker wie handelsübliche Waffeleisen. Am einfachsten ist die Verwendung des Grundrezeptes. Doch es gibt auch noch zahlreiche weitere Cake Pop Maker Rezepte.

Tipp! Je nachdem, für welches Gerät Sie sich entscheiden, können Sie in wenigen Minuten bis zu zwölf Cake Pops backen. Im Vergleich zu normalen Zubereitung mit zerbröseltem Kuchen sparen Sie hierbei natürlich eine ganze Menge Zeit und können sich daher umso mehr dem Verzieren der Cake Pops widmen.

Nicht nur ein guter Teig und das richtige Gerät machen die Cake Pops zu einem echten Vergnügen. Auch das Zubehör sollte stimmen. So gibt es zum Beispiel Stiele in verschiedenen Längen. Zum Trocknen der Cake Pops eignet sich eine Styropor-Platte als Ständer, in die Sie die Stile mit den kleinen Kuchen einfach hineinstecken können. Außerdem können Sie aus einer ganzen Reihe von Toppings, Glasuren, Streuseln, etc. auswählen, um ihren Cake Pops den letzten Schliff zu verleihen. Häufig finden Sie im Online-Shop ebenfalls billige Angebote für Cake Pop Maker Sets mit den die vielen Cake Pop Maker Rezepte ausprobiert werden können.

Woran erkenne ich den geeigneten Cake Pop Maker?

Bei der Suche nach einem geeigneten Cake Pop Maker können Sie nicht viel verkehrt machen, wenn Sie einige Regeln beachten. So sollten Sie sich vor dem Cake Pop Maker kaufen im Vorfeld genau informieren. Gewinnen Sie einen Überblick über die zahlreichen Marken, Modelle und deren Eigenschaften. Das Internet ist hierbei eine gute Informationsquelle. Auf vielen Seiten finden sich Cake Pop Maker Testberichte oder Erfahrungsberichte, Bewertungen und Empfehlungen von Usern, die diese Geräte bereits ausprobiert haben.

Auf diese Weise sollten Sie in der Lage sein, gute und günstige Cake Pop Maker zu kaufen bzw. zu bestellen. Und wer weiß, vielleicht sagt Ihnen ja auch einer der Cake Pop Maker Testsieger auf diesem Gebiet zu? Es lohnt sich auf jeden Fall, Angebote, Preise, Ausstattungsmerkmale und andere Daten zu vergleichen. Dazu eignet sich neben den Cake Pop Maker Tests ebenfalls ein Preisvergleich. So sollten Sie auch ein Auge auf die Watt-Leistung und den Stromverbrauch legen. Eine gute Antihaft-Beschichtung oder eine Backform aus Silikon ist ebenfalls von Vorteil.

Wenn Sie sich öfter in Internetforen bewegen, scheuen Sie sich nicht, die eine oder andere Frage zu stellen. Die anderen User werden Ihnen hierbei sicherlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wenn Sie nun Ihren Cake Pop Maker kaufen möchten fehlt nur noch ein Mausklick. Nach der Auswahl des gewünschten Gerätes im Online-Shop oder im Cake Pop Maker Shop muss nur noch die Zahlart sowie der gewünschte Versand ausgewählt werden. Somit kommt der Cake Pop Maker günstig zu Ihnen nach Hause.

Vor- und Nachteile eines Cake Pop Maker

  • Schnelles Zubereiten leckerer Cake Pops
  • Drehen und Rollen der Cake Pops überflüssig
  • Wenn die Heizplatten nicht aus Keramik oder antihaftbeschichtet sind, ist die Reinigung sehr aufwendig
  • Formen für Cake Pops sind vorgegeben

Ein neuer Trend ist geboren

Die Cake Pops haben sich mittlerweile einen festen Platz in der Reihe der Gebäck-Desserts gesichert. Das nimmermüde Motto „Das Auge isst mit“ verkörpern die Cake Pops mehr als eindrucksvoll. Unter den kleinen Köstlichkeiten befinden sich Exemplare, die beinahe zu schön zum Essen sind. In den letzten Jahren ist der Bekanntheitsgrad der Cake Pops, als deren Erfinderin Angie Dudley gilt, enorm gestiegen.

Mittlerweile sind die leckeren Kuchen am Stiel mehr als nur ein Gebäck. Dudley gab ein Buch mit dem Namen „Cake Pop“ heraus, welches vor einigen Jahren sogar mehrere Wochen in den Bestseller Charts der New York Times zu finden war. Ein weiterer Beleg dafür, dass die kleinen herzhaften Cake Pops mehr sind, als nur ein Kuchen am Stiel. Und ein Grund mehr, sich über die Anschaffung eines Cake Pop Maker Gedanken zu machen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Cake Pop Stiele – Tolle Kreationen zaubern
  2. Die besten Cake-Pop-Ideen
  3. Pancake Maker – tolle Pfannkuchen zaubern
  4. Muffin Maker – leckere Minikuchen backen
  5. Donut Maker – das US-Feeling nach Hause holen
  6. Cupcake Maker – der leckere Kuchen aus der Tasse
  7. Waffeleisen Marken und Hersteller